Bei einem Citytrip in Deutschland stehen Berlin, Hamburg, München auf der Favoritenliste meist ganz oben, doch auch Dresden hätte seinen Platz dort verdient. Die Landeshauptstadt Sachsens mit knapp 550.000 Einwohnern liegt Nahe der Grenze zu Tschechien und beeindruckt durch gute Küche, architektonische Vielfalt und beeindruckende Museen und Ausstellungen. In diesem Sinne habe ich „6 Reasons why“ für einen Besuch in Dresden gesammelt:

1. Der Altmarktkeller

Das sächsisch-böhmische Bierhaus befindet sich in einem großen Kellergewölbe und serviert traditionelles und gut bürgerliches Essen. Etwas gehobenere Preise, dafür sehr schmackhaft und qualitativ hochwertige Speisen, gemütliche Atmosphäre und zuvorkommende Bedienungen.  (Altmarkt 4, 01067 Dresden)

20151020_190011
Kartoffelroulade

2. Elbufer und Elbterassen

Perfekt für lange Spaziergänge entlang der Elbe mit vielen kleinen Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen. Zudem hat man einen wunderbaren Blick auf die Gebäude der Stadt.

3. Pfunds Molkerei

Pfunds Molkerei ist der schönste Milchladen der Welt, wurde 1879 eröffnet und versorgte die Einwohner lange Zeit mit frischer Milch. Der Laden ist mit Fliesen im Neorenaissancestil dekoriert und allein deswegen schon einen Besuch wert. Heutzutage werden vor allem Käseprodukte und Käseverkostungen angeboten.

(Bautzner Str. 79, 01099 Dresden)

4. Porzelansammlung und mathematisch-physikalischer Salon

Diese beiden Museen bzw Ausstellungen befinden sich im Dresdner Zwinger. Der Zwinger ist ein barocker Gebäudekomplex. Weltbekannte Museen sind hier beherbergt und auch die Grünanlagen des Zwingers sind sehenswert.

Die Porzelansammlung ist Teil der Staatlichen Kunstsammlungen Dresdens und zeigt vor allem traditionelles Porzellan aus China und Japan, darunter Porzellan der Ming- und Qing-Dynastie. Außerdem ist sächsisches Porzellan zu bestaunen und Skulpturen aus bemaltem Porzellan.   (Theaterplatz 1, 01067 Dresden)

Der mathematisch-physikalische Salon ist auch für Naturwissenschaftsnieten wie mich einen Besuch wert gewesen. Die Ausstellung zeigt (historische) Messinstrumente, Globen, Fernrohre und Uhren und ist für fachlich Interessierte, aber auch für Design- und Vintageinteressierte spannend.  (Zwinger, 01067 Dresden)

5. Frauenkirche

So wie das Brandenburger Tor zu Berlin gehört, gehört die Frauenkirche zu Dresden. Der barocke Bau am Neumarkt wurde im 2. Weltkrieg nahezu komplett zerstört, konnte aber nach der Wende von 1994 – 2005 wieder aufgebaut werden und prägt so das Stadtbild.

 

6. Eierschecken im Dresdner Kaffeestübchen

In Dresden gibt es die besten Eierschecken der Welt. Und die allerbesten gibt es im Dresdner Kaffeestübchen! Die sächsische Spezialität besteht aus einem Hefeteig mit Quarkbelag, sowie Äpfeln und/oder Mohn und einem Guss und erinnert an Käsekuchen. Zusammen mit einem Heißgetränk lässt sich im Dresdner Kaffeestübchen ein kulinarisch perfekter Nachmittag in angenehmer Atmosphäre verbringen. Im Kaffeestübchen wird für 6,90€ das „Dresdner Gedeck“ angeboten: Eine Tasse Kaffee, eine Eierschecke und ein Glässchen „Dresdner Kaffeelikör“.   (Salzgasse 8, 01067 Dresden)

 

Ich mein Beitrag konnte euch einen kleinen Einblick dieser wunderbaren Stadt bieten. Wart ihr auch schonmal in Dresden und was waren eure „Reasons why“? Schreibt´s mir in die Kommentare! ♥

Advertisements

6 Gedanken zu “6 Reasons Why: Dresden

  1. Schöner, interessanter Post! Allein dieser Titel und die Art des Beitrags gefallen mir gut und sind super ansprechend!❤ Ich war schon einmal in Dresden, was allerdings schon einige Jhare her ist und da ich noch ein Kind war, ist alles, was ich noch weiß, dass das Wetter damals ziemlich schlecht war. Aber ich werde Dresden auf jeden Fall noch eine 2. Chance geben und deine Tipps befolgen, wenn ich das nächste Mal in Dresden sein werde. 🙂

    Liebste Grüße,
    Eva

    https://chocolatewithstyle.wordpress.com/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s