Es ist wieder Pflaumenzeit! Bei meinen Eltern im Garten steht ein riesiger Baum voller Früchte. Ich liebe es, die Früchte pur zu essen- zum Frühstück oder als Snack zwischendurch. Letztes Wochenende habe ich allerdings einen Zwetschgenkuchen gebacken, der sogar noch besser schmeckt, als er riecht!

Zwetschegenkuchen mit Zimtstreuseln

Zutaten für den Teig:

  • 3 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 500 Gramm Naturjoghurt (0,1% Fett)
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 kg Zwetschgen (Kerne im Gewicht inklusive)

Zutaten für die Streusel:

  • -100 Gramm Zucker
  • 100 weiche Butter
  • 100 Gramm gehackte Mandeln
  • 150 Gramm Mehl
  • je nach Belieben 1-2 Teelöffel Zimt

Zubereitung:

Für den Teig die Eier mit dem Salz, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen und den Joghurt unterheben. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zur Joghurt-Zucker-Masse geben. Die Zwetschgen gut waschen, halbieren und entsteinen. Den Teig gleichmäßig auf einem Backblech verstreichen und die Pflaumen dicht an dicht darauf verteilen.

Die restlichen Zutaten zu Streuseln verarbeiten und über dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten bei 180° backen. Freut euch auf einen umwerfenden Zimtduft während des Backens!

Der Kuchen schmeckt warm und kalt. Mit Sahne, Eis oder pur.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! ♥20170822_125550.jpg

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Joghurt-Pflaumen-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s