Zutaten (4 Personen):

  • 400g Basmati-Reis
  • 3 Paprika (rot, gelb, grün)
  • 1 Dose Ananasscheiben
  • 1 Glas Sojasproßen
  • 1 Zwiebel
  • 6 EL Essig/ weißer Balsamicoessig
  • 3 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Tomatenmark
  • 5 EL Sojasoße
  • 2 TL Öl
  • Speisestärke zum Andicken

Zubereitung:

  • Paprika in Streifen schneiden und mit der Zwiebel leicht in einem Topf anbraten. Zwischenzeitlich den Reis kochen und die Soße zubereiten: Hierfür den Essig mit Zucker, Salz, Tomatenmark, Sojasoße und Öl mischen und in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
  • Die Ananasscheiben in kleine Stücke schneiden und mit den Sojasproßen zum Parika-Zwiebel-Gemisch geben.
  • Den Ananassaft aus der Dose in die Soße geben und nach Bedarf mit Speisestärke andicken (ich nehme meist einen EL.
  • Das Gemüse aus dem Topf zur Soße geben und gut vermengen.
  • Reis und Soße seperat servieren.

Zu viert werden wir von dem Rezept einigermaßen satt. Wer sehr gute Esser dabeihat, kann die Reismenge erhöhen oder auch Hähnchenfleisch dazu servieren.

20170826_191758.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s